Huan Han und Yuan Zi, Team-Pandas, Delord Familie und alle Beauval Teams sind glücklich, die Geburt ankündigen zu können:



Das Gebären der schönen Huan Huan ging gut. Der Verlust vom Wasser begann um 18 Uhr. Huan Huan blieb ruhig. Das erste Baby wurde um 22:18 Uhr geboren. Leider war es sehr schwach und es starb innerhalb weniger Minuten trotz der Betreuung durch das Team. Das zweite Baby wurde um 22:32 Uhr geboren ..  Es ist ein kräftiges Baby, nahm seine erste Flasche um 00.30 Uhr und dem kleinen Kerl geht es gut ist. Frau Macron, die Gattin des französischen Präsidenten, wird die Patin des kleinen Yuan Zi sein!

Huan Huan, Yuan Zi, kleinem Kerlchen und dem gesamten ZooParc de Beauval wünschen wir alles, alles Gute und liebe!


Quelle: ZooParc de Beauval, Fotos: © GPFIN & © ZooParc de Beauval
Am kommenden Montag wird im Tiergarten Schönbrunn Geburtstag gefeiert: Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban werden ein Jahr alt. Die Tierpfleger bereiten für die Kleinen um 10 Uhr eine besondere Überraschung vor. Tiergartendirektorin Dagmar Schratter: „Die Zwillinge bekommen mehrere Geschenkpäckchen gefüllt mit Süßkartoffeln und Karotten – eben das, was Pandas gut schmeckt.“ Da die süßen Gemüsesorten auch eine Leckerei für Mama Yang Yang sind, wird es spannend, ob sie beim Auspacken mithelfen wird. Zu hoffen bleibt, dass die „Geburtstagskinder“ ihren großen Tag nicht verschlafen. Als Jungtiere haben sie noch keinen fixen Rhythmus bei ihren Schlafenszeiten.

Die Panda-Zwillinge sind am 7. August 2016 zur Welt gekommen. Nach den Geburten von Fu Long, Fu Hu und Fu Bao war dies bereits der vierte Panda-Nachwuchs für den Tiergarten Schönbrunn. Als einzigem Zoo Europas gelingt es dem Tiergarten, Pandas auf natürlichem Wege zu züchten. Die Aufzucht von Fu Feng und Fu Ban ist eine Sensation: Zum ersten Mal zieht eine Panda-Mutter in Menschenobhut Zwillinge ohne menschliche Hilfe groß. Gemäß chinesischer Tradition bekamen die beiden 100 Tage nach ihrer Geburt ihre Namen: Fu Feng bedeutet „Glückliche Phönix“, Fu Ban „Glücklicher Gefährte“. Die ersten Lebensmonate verbrachten die Zwillinge mit Mutter Yang Yang in der Wurfbox und später in der Baumhöhle, bevor sie zu Jahresende die Neugier packte und sie sich erstmals den Besuchern zeigten.

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE ZUM GEBURSTAG!


Quelle: Tiergarten Schönbrunn, Foto: © Daniel Zupanc
Titelfoto: © GPFIN
Share →