Nach einer langen Reise von Chengdu nach Amsterdam haben Große Pandas Wu Wen und Xing Ya eine gute und ruhige Nacht in ihrer neuen Heimat Pandasia verbracht. Außerdem essen die Beiden den niederländischen Bambus, das ist natürlich eine gute Nachricht. Die Großen Pandas sind in puncto Bambus sehr wählerisch. Xing Ya und Wu Wen erkunden ihre neuen Räume genau und sind neugierig auf die Umgebung, die noch unbekannt für sie ist. Gestern sind die beiden Großen Pandas um 23.30 Uhr in den Ouwehand Zoo angekommen. Sie bleiben einige Wochen in der Quarantäne, bevor sie dem Publikum präsentiert werden. Das genaue Datum steht noch nicht fest.

Quelle: Ouwehand Zoo, Fotos: © GPFIN
Tagged with →  
Share →