Ein Sprecher der China Giant Panda Protection and Research Center in Wolong teilt am Freitag dem Nachrichtenmagazin Xinhua mit, dass am 8. Juli 2009 das erste Giant Panda Baby, auf der  Bifengxia Panda Station, geboren wurde. Das Mädchen kam am Donnerstag gegen 10 Uhr auf die Welt, wiegt 159.5g und ist 14.8 cm gross. Nach 24stündiger Überwachung sind Mutter und Baby wohl auf. Die Mutter ist Zhu Yun und der Vater Ling Ling.  Es ist Zhu Yun’s zweite Geburt. Die erstgeborenen  (Zwillinge) namens Min Min, ist eines der 10 Pandas die zur World Expo 2010 nach Shanghai geschickt wurden und Hu Bao. Die Eltern Zhu Yun and Ling Ling gehören zum China Giant Panda Protection and Research Center. Giant Pandas gehören zu den weltweit am meisten bedrohten Arten. Nach Angaben der Staatlichen Forstverwaltung, leben noch etwa 1.590 Pandas in freier Wildbahn. Die die meist davon in den Bergen von Sichuan. Mehr als 210 Pandas leben in Obhut der Menschen. Das 200.000-Hektar-Wolong Nature Reserve wurde 1963 gegründet. Dort liegt der Hauptsitz des China Giant Panda Protection and Research Center. Die Pandastation Wolong wurde bei dem schweren Erdbeben im Mai 2008 beschädigt. Die meisten der 150 dort lebenden Pandas wurde nach Yaan umgesiedelt. Das Wolong Zentrum soll wieder aufgebaut werden.
Tagged with →  
Share →