Der WOLONG PANDA CLUB meldet, dass am 26. Oktober 2008 ein Dorfbewohner von Wolong Gengda Stadt einen wilden Panda vor dem Tor seines Hauses gefunden hat. Spezialisten der CCRCGP ( China Conservation and Research Center for the Giant Panda ) nahmen sich dem Panda an und brachten ihn zur Wolong Hetaoping Base. Es war der erste wilde Panda, der nach dem Erdbeben in Wolong auf diese Weise gefunden und gerettet wurde. to the message Im Zentrum erhielt der Panda eine Transfusion und wurde körperlich untersucht. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein Pandaweibchen handelt, 60 kg wiegt und etwa 10 bis 12 Jahre alt ist. Sie wird jetzt erst einmal einige Tage im Zentrum zur Beobachtung verbleiben und soll sich erst einmal erholen.  Der stellvertretende Direktor vom Wolong National Natural Reserve und CCRCGP Herr Li Desheng führt das Verhalten daraufhin zurück, dass sich auch der Lebenraum der Pandas durch das Erdbeben verändert hat. Außerdem führt die einbrechende Kälte in den höheren Bergregionen zur Nahrungsmittelknappheit und die Pandas kommen jetzt in niedrige Gebiete, um hier nach Nahrung zu suchen. Jeden Winter- und Frühlingsanfang ist die Zeit zu der die meisten wilden Pandas hier gesichtet und teils gerettet werden. Das Wolong National Natural Reserve wird jetzt verstärkt Patrouillen aussenden um nach Pandas ausschau zu halten, die hier vielleicht noch vergebens nach Nahrung suchen.  (Quelle: Wolong Panda Club News)
Tagged with →  
Share →