Courtesy of Zoo Atlanta ATLANTA – 8. Dezember 2008 – Das am 30. August 2008 im Zoo Atlanta geborene Pandababy erhält, nach chinessischer Tradition 100 Tage nach seiner Geburt, den Namen Xi Lan.  45.000 Wähler aus der ganzen Welt, haben online darüber abgestimmt und konnten aus einer Favoritenliste mit 12 Namen wählen. Xi Lan, das bedeutet “Atlanta’s Joy” auf chinesisch und wurde vom Board of Directors des Zoos vorgeschlagen. Bild: Courtesy of Zoo Atlanta © Xi Lan ist der einzige grosse Panda, der in den USA 2008 geboren wurde. Er ist einer von nur 31 neugeborenen Pandas weltweit, die im Jahr 2008 das Licht der Welt erblickten. Xi Lan ist der zweite Nachkommen von Lun Lun und Yang Yang und der kleine Bruder von Mei Lan, die am 6. September 2006 geboren wurde. Geladen waren zahlreiche Gäste, darunter Liu Dewang und Er Chao von der staatlichen Forstverwaltung China; Lieutenant Governor Casey Cagle; Greg Pridgeon, Chief of Staff des Amtes der Bürgermeisterin von Atlanta Shirley Franklin; Fulton County Kommissar, Lynne Riley, Xie Xhong, Generalsekretär, Chinesisch Association of Zoological Gardens; und Xia Zhenglin und Sie Yi der Chengdu Research Center von Giant Panda Breeding. Die Feier wurde mit einem chinesischen Drachentanz eröffnet. Jungen Mitglieder der Organisation China Children Adoption International  trugen den traditionellen chinesischen Song “Panda Mimi” vor. Anschließend wurde von Lieutenant Governor Cagle, Pridgeon und chinesischen Gästen, der Name für den jungen Panda enthüllt. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung, gab es für die Gäste noch eine weitere Überraschung. Atlanta Zoo’s Board of Directors gab bekannt, den gewonnenen Preis an die Kinder und Familien der Organisation China Children Adoption International  zu spenden. Sie können sich damit auf eine private Audienz für 50 Personen im Zoo, in Verbindung mit einem exklusiven Besuch beim Pandababy Xi Lan freuen. Zoo Atlanta geht davon aus, Xi Lan im Januar 2009 der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Quelle: Pressemitteilung – Zoo Atlanta Bild: Mit freundlicher Genehmigung Zoo Atlanta © 2008
Tagged with →  
Share →