3 Große Pandas sind infiziert
  • 4. Januar 2015
  • FILOS
  • Das Rare Wildlife Rescue Zentrum in der Provinz Shaanxi ist für die Besucher geschlossen bis auf weiteres. Cheng Cheng verstarb am 09. Dezember 2014 an der Staupe, einer Viruskrankheit, die bei den Hunden vorkommt. Die anderen 3 Großen Pandas erkrankten ebenfalls und sind in der Quarantäne. Der Impfstoff ist auf dem Markt für die Hunde verfügbar, allerdings wissen die Experten nicht, ob dieser Impfstoff bei den anderen Arten wirkt. Die Tests sollen zeigen, welche Wirkung der Impfstoff hat und hoffentlich kann er die Großen Pandas schützen.

    Quelle: CCTV News / CNTV, Fotos: © GPFIN

     

    Related Posts

    Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten

    Liebe Panda Paten und Unterstützer Wir möchten uns bei allen von Herzen bedanken, die unsere Aktivitäten und Giant Panda Projekte unterstützen.

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare