Lieber Long Long, ruhe in Frieden. Deine Freunde

Der männliche Große Panda Long Long aus Shaanxi Rare Wildlife Rescue and Breeding Center ist verstorben. Bei ihm wurde am 24. Dezember 2014 die tödliche Krankheit Staupe diagnostizieret. Long Long lag isoliert auf der Station, wo die Ärzte versucht haben, ihn zu heilen. In dem Zeitraum vom 29. Dezember 2014 bis 02. März 2015 zeigten die Bluttests negative Werte. Am 14. März 2015 bekam Long Long plötzlich am frühen Morgen starke Krämpfe und Erbrechen, die erneuten Bluttests waren diesmal positiv. Er starb am Nierenversagen. Long Long ist der fünfte Große Panda aus Rare Wildlife Rescue Center, der an der tödlichen Krankheit Staupe verstarb. Die Experten sind der Meinung, dass im Winter und Frühling die Ausbrüche der Killerkrankheit möglich sind. Die Präventionen und die Schutzmaßnahmen sind notwendig und sollen weiterhin strikt eingehalten werden.

    Mehr über die Staupe bitte hier. Quelle: news.163.com, Fotos: © GPFIN
Share →