Wu Yi – “51”

Heute fand in Chengdu die Zeremonie „Gemalter Großer Panda“ statt. Die Startzeremonie eröffnete bekannte Künstler Ye Yushan, er schuf viele bekannte Skulpturen. Die Künstler aus aller Welt sind eingeladen an dem Wettbewerb teilzunehmen. Die Startzeremonie erzählte die Geschichte des Großen Pandas Wu Yi, der 51 g bei seiner Geburt wog und den Namen „51“ bekam. Zusätzlich werden die Werke mit den Motiven der Großen Pandas auf Seide des berühmten modernen chinesischen Malers Chan Kai-Ming auf dem Chengdu Festival präsentiert. Der Erlös geht an die Entwicklungsfonds der Kreativwirtschaft. Ab den 15. Juli beginnt die weltweite Ausschreibung für die “Globale Malerei der Pandas“ Aktivitäten und „Gemalte Pandas Weltweit“. Die Künstler sind eingeladen die Aktivitäten der Großen Pandas in die Kunst zu übertragen und festzuhalten. Die Aufforderung für das kreative Design „Gemalte Pandas Weltweit“ findet man auf der offiziellen Website der Chengdu-Woche www.cdcdw.org und für die globalen Gemälde von den Großen Pandas auf der amtlichen Website https://Panda.cditv.CN. Die Fachjury wird die besten Werke prämieren und am 11. Oktober während der Industrieausstellung des Kreativen Designs der Öffentlichkeit präsentieren. Quelle: sina.news.com.cn, Fotos: ©Filos  
Tagged with →  
Share →