Die Altwälder sind für die Großen Pandas sehr wichtig, die Hohlräume eignen sich für die Aufzucht des Nachwuchses, dort ist das Neugeborene geschützt und geborgen. Der Baum ist die Wiege und gibt die Sicherheit der Mutter und dem Kind. Und wenn draußen stürmt und die Witterung schlecht ist, eignet sich ein Hohlraum hervorragend als sichere Unterkunft. Der Bambus, der unter dem Alt-Baum wächst ist nahrhaft und die Triebe, die aus den alten Ständen herauswachsen, sind reich an Zucker. Quelle: div.chin. Medien, Foto: ©Filos
Share →