Die Zwillinge, Mei Lun und Mei Huan, die vor einem Monat in die Heimat ihrer Eltern, auf die Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding umgezogen sind, haben sich an ihr neues Leben in China gut angepasst. Sie lebten seit ihrer Ankunft einen Monat lang in der Quarantäne. Mei Lun und Mei Huan sind in guter körperlicher Verfassung und gesund. Ihre neue Ernährung (Wowotou, Äpfel und chinesischer Bambus) haben sie auch angenommen.


Quellen: Chengdu Panda Base und andere, Fotos: © GPFIN
Tagged with →  
Share →