Die Abteilung der Forstverwaltung der Provinz Gansu gab bekannt, dass die Population der wilden Großen Pandas in den hohen Regionen Gannan auf 19 angestiegen ist, im Vergleich zu dem Zeitraum vor 10 Jahren. Der Lebensraum der wilden Großen Pandas in der Provinz Gansu erstreckt sich auf die Gebiete im Süden: Longnan, Gannan und Zhouqu. Der heutige Kreis Gannan liegt im Oberlauf des Jangtse-Flusses, wo eine üppige Vegetation gedeiht und die wilden Großen Pandas beheimatet. Gannan ist der autonome Bezirk der Tibeter und hat eine Fläche von 40.201 km². Dank des natürlichen Waldschutzprojekts, das die ökologische Stabilität garantiert, wurden neue Naturschutzgebiete erschlossen und sind heute für den Zuwachs der Population von wilden Großen Pandas verantwortlich. Insgesamt 132 wilde Große Pandas leben in dem Gebiet.

Quelle: gs.chinanews.com, Fotos: © GPFIN

Tagged with →  
Share →