Am Sonntag haben die Atlanta Pandas bemalte Kartons erhalten, die von einer Gruppe aus dem Bildungsprogramm gestaltet wurden. Die Boxen sollten die Großen Pandas ermutigen, das neue Spielzeug zu untersuchen und herauszufinden, was diese bemalten Kästen in sich bergen. Sie waren mit leckeren Keksen gefüllt. Die Großen Pandas sollten ihre Sinne nutzen um das Rätsel der Box zu lösen. Jeder Panda reagierte unterschiedlich auf sein Päckchen. (Foto Xi Lan © Zoo Atlanta). Papa Yang Yang riss rechts seine Box auf und verspeiste die Kekse, verbrachte einige Minuten mit der Erkundung der Box und anschließend widmete er sich seinen Bambusstangen. Xi Lan steckte seinen Kopf in die Box und fischte sich die Kekse vom Boden der Box. Mit der Untersuchung des Kastens verbrachte er einige Minuten und danach verzehrte Xi Lan genüsslich sein Bambus, aber er kam gelegentlich zu der Box zurück. Mama Lun Lun klopfte auf den Kasten um möglichst viele Kekse zu erhaschen und diese schnell zu verspeisen, bevor Po sein Teil ergattern konnte. Danach interessierte sich Lun Lun nur für den Bambus. Po, der jüngere Bruder von Xi Lan verhielt sich auf seine vorsichtige Art. Er versuchte, die von seiner Mama vergessenen Kekse zu finden. Nach dem er die Box genügend beschnuppert hat, stellte er fest, dass die Box keine Gefahr darstellt und als ein fantastisches Spielzeug dienen könnte. Er versuchte die Box an die Spitze seines Klettergerüsts zu bringen, aber leider ohne Erfolg. Die Kiste fiel immer wieder herunter. Nach unzähligen Versuchen, die nicht von dem Erfolg gekrönt waren, verlor Po die Geduld und es sah so aus, als ob er die Box zerreißen würde. Aber Po entschied sich für die Bambusmahlzeit um danach für einen ausgiebigen Schlaf.
Tagged with →  
Share →