20130902-susanschultheisLetzte Nacht um 6:15 Uhr verließ Mei Xiang ihre Höhle. Sie kletterte auf den Berg in ihrem Innenraum, urinierte und kehrte in die Höhle um 6:18 zurück. Es ist normal für die Großen Pandas, dass sie nicht viel essen, nicht viel trinken oder den körperlichen Bedürfnissen in den frühen Tagen der Erziehung eines Jungen nachgehen. An diesem Morgen, trank sie ein wenig verdünnten Apfelsaft, den ihr das Panda-Team angeboten hat. An dem Bambus war sie nicht interessiert. Das Panda-Team hat eine hervorragende Nahaufnahmen von dem Jungen gemacht, während Mei draußen war! Das Baby sieht gut aus und ist innerhalb der normalen Größe für ein Jungtier in seinem Alter.

Quelle & Foto:  ©Washington Zoo

Share →