Der wilde Große Panda, der am 29. März von der Dorfbewohnern in Meng Ding Bergen entdeckt und gesichtet wurde, erregte großes Aufsehen und die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit des ökologischen Gleichgewichts und den Schutz des Großen Pandas. Die Stadt Ya’an hat zusammen mit der örtlichen Forstverwaltung und dem National Nature Reserve der Stadt Dujiangyan Initiative zum besseren Verständnis für den Schutz der Umwelt und den Großen Pandas gestartet. So können die Menschen mehr und besser verstehen warum es wichtig ist, die Waldressourcen der Meng Ding Berge und den Lebensraum der wilden Großen Pandas zu schützen und mit der Umwelt im Einklang zu leben. Das Gebiet um den Meng Ding Berg ist bekannt für den Tee Anbau. Eine Symbiose zwischen den Tee und den wilden Großen Pandas ist sicherlich möglich und machbar. Die Ankunft des wilden Großen Pandas in das Dorf der Meng Ding Berge zeigte auch, dass die Menschen spontan den wilden Großen Panda beschützen wollten und sie bereit sind für die Erhaltung der Umwelt und ihres Lebensraums. Quelle: news.beiww, Fotos: ©Filos
Tagged with →  
Share →