Long Long, der wilde Große Panda

LongLong1

Am 17. April 2012 haben die Mitarbeiter der Longxi-Hongkou National Naturreservat bei einem Kontrollgang einen entkräfteten wilden Großen Panda gefunden. Sie haben sofort die Chengdu Panda Basis informiert und bei Dr. Zhang Zhihe die Hilfskräfte zur Rettung des Großen Pandas angefordert. Die Rettungskräfte machten sich sofort auf den Weg. Nach zwei Stunden Fahrt, erreichten sie die Stelle, wo der wilde Große Panda unter einem Baum lag. Er war ernsthaft krank und musste sofort auf die Station gebracht werden. Bei der Untersuchung hat das Team festgestellt, dass der Große Panda 20 Jahr ist und litt unter schweren Unterernährung, Abmagerung und Austrocknung und er hatte viele Narben. Das Rettungsteam verabreichte dem Großen Panda Infusionen. Auch sein Herz setzte aus. Die Wiederbelebungsversuche gelangen und die Vitalfunktionen wurden stabil. Auf der Chengdu Panda Station bekam er viel Pflege, die Körperfunktionen stabilisierten sich, nach der anfänglichen Nahrungsverweigerung fing Long Long zu essen an und erholte sich. Jetzt lebt er auf der Station und erfreut sich der Normalität der Tage, hat genügend zum Essen und wird liebevoll betreut. Die Informationen über Long Long sind dem Panda Magazine 26/2012 entnommen. Autoren: Lan Jingchao und Wei Ling, Foto: © Filos Quelle Video: CCTV
Tagged with →  
Share →