Spenden | Donation

Auch Du kannst helfen!

Die Geschichte des Großen Pandas – Teil I
  • 30. Mai 2014
  • FILOS
  • Kürzlich haben die chinesischen Wissenschaftler die Entwicklung und die Anpassung der Yanji Panda-Bevölkerung abgeschlossen. Die Studie zeigt die Entwicklung der Großen Pandas mit der kompletten Übersicht von den Genomen und der Populationsgenetik. In der Studie, die sich auf die genetischen Informationen der Großen Pandas aus sechs Bergketten der Qinling Bergen stützt, haben die Forscher den Bau der Großen Pandas von den Anfängen der Evolutionsgeschichte bis heute in Qinling, Minshan, Qionglaishan, Liangshan auf drei genetische Linien unterteilt. Die Untersuchung zeigt auch, dass es in dem Populationswachstum zwei Engpässe, sowie zwei in der Populationsdifferenzierung gab. Die Entwicklungsgeschichte der Großen Pandas reicht zurück bis vor 8 Millionen Jahre. In der Zeit gab es nicht nur verschiedene Arten der Großen Pandas, sondern auch eine große Population und jetzt ist der Große Panda mit einer einzigen Art  vertreten und am Rande des Aussterbens. Der wilde Große Panda ist nur noch in sechs Bergketten im Westen Chinas verteilt: Qinling, Minshan, Qionglaishan Daxiangling, Xiaoxiangling und Liangshan. Etwa 1.600 wilde Große Pandas sind noch vorhanden.

    Quelle: kejixun.com, Foto: ©Filos

    Related Posts

    Post Comment

    0 Kommentare