Ein freier Nachmittag brachte eine schöne Überraschung. Der Große Panda aus Memphis war in voller Pracht auf der Webcam zu sehen. Bei der Betrachtung des schönen Wesens, kam dann die kleine Geschichte zustande.

Was für ein Tag! Mein Bambus schmeckt extra gut! Und die Vögel singen so schöne Lieder. Leider kann ich nicht mitsingen, weil ich so sehr mit dem Essen beschäftigt bin.

Ich habe noch vier Bambusstangen zur Auswahl! Die Stange, die ich gerade esse ist saftig, aber ganz schön hart.

Die Stange habe ich fast aufgegessen. Ach, schmeckt diese gut! Das ist mein zweites Frühstück, hoffentlich wird der Lunch auch so exquisit!

Liebe Fans, ich bin mit dem Essen noch nicht fertig. Leider kann ich euch noch nicht treffen, bitte sei ein wenig geduldig. Bald sehen wir uns in der Anlage.

Hoffentlich gibt es nach dem Bambus Mahl eine Portion leckeren Panda Kuchen. Diesen esse ich auch gerne.

Sieht ihr meinen Bauch? Ich habe heute unzählige chinesische Zeichen geschrieben. Vielleicht wird daraus ein Gedicht und ich werde berühmt. Einen Panda, der die Verse schmiedet, habt ihr noch nicht gesehen, oder?

Also, jetzt mache ich eine Pause und gehe ein wenig spazieren.

Der Platz ist leer, aber der Große Panda kommt bald zurück.

Hallo! Ich bin wieder da! Ich habe die Position gewechselt. Die Öffnung ist sehr bequem zum Anlehnen. Wenn ihr mich live sehen wollt, bitte besucht mich in Memphis. Bye! Bye!

Fotos © WebCam Memphis Zoo 

Wissensecke: Künstliche Linsen für die Großen Pandas
Die chinesischen Medien berichteten, dass die weltweit erste Augenoperation des Grauen Stars bei einem Panda im Jahr 2002 in der ostchinesischen Stadt Fuzhou durchgeführt wurde. Die Großen Pandas sind kurzsichtig und 40-60% leiden an dem Grauen Star und anderen Augenkrankheiten. Die künstlichen Implantate werden wie bei den Menschen eingesetzt, müssen aber der Panda Norm entsprechen, sonst ist die Einsetzung der Linse unwirksam. Das zeigte sich bei der Augenoperation des Großen Panda Xiao Ming. Erst mit den gesammelten Daten für die Antizipation der Implantation konnte eine brauchbare Linse für den Großen Panda produziert und eingesetzt werden.

Share →