featureArticlelFuniDas Adelaide Zoo Team hat in diesem Jahr beschlossen, dem Großen Panda Fu Ni den Zugang zur einen Höhle zu ermöglichen. Fu Ni, die traumhafte Schönheit aus Adelaide Zoo, hatte ihre zweite Pseudo-Schwangerschaft von Mitte Januar bis Anfang März. Mit diesem Versuch konnte Fu Ni ihre private Vorsorge für das zukünftige Kind treffen. Sie hat sofort angefangen den zerhackten Bambus zu sammeln und in die Höhle zu tragen, ihr Nest gemütlich zu gestalten. Ihre mütterlichen Instinkte wurden geweckt. Mit diesem Experiment wollte das Team ihr Verhalten sehen und überwachen. Fu Ni und Wang Wang sind außerordentlich schönes Paar. Nur ein Panda-Baby fehlt. Vielleicht klappt es. Quelle: Adelaide Zoo Update Fotos: © Adelaide Zoo
_o5f3585-resize

Liebevolle Umarmung

Tagged with →  
Share →