Spenden | Donation

Auch Du kannst helfen!

Die Ursprüge der Großen Pandas
  • 5. Juli 2014
  • FILOS
  • Warum essen die Großen Pandas den Bambus? Ist der Nachname der Pandas „Zhong“ oder heißt er vielleicht „Yang“? In dem neuen Buch vom Professor für Paläontologie Huang Wanbo in Zusammenarbeit mit Wei Guangbiao Institut können die interessierten Leser und Panda-Experten oder Panda-Freunde über den geheimen Ursprung der Großen Pandas sowie über andere interessante Entdeckungen der Forscher in Bezug auf Große Pandas lesen. In dem Drei-Schluchten-Museum von Chongqing findet parallel eine Ausstellung über die Großen Pandas und ihrem Ursprung statt. Die Besucher können unter anderem viele fossile Panda-Exponate sehen. Professor Huang Wanbo hat nach jahrelanger Forschung festgestellt, dass die Großen Pandas in China geboren wurden, und dass viele Große Pandas unter Karies leiden. Als er die fossile Zahnmorphologie studierte, bemerkte er, dass die Karieskrankheit meist in den oberen Backenzähnen auftritt. Es bilden sich die Löcher in der Zahnschmelzschicht, diese werden immer tiefer und mit dem Alter erhöhen sich. Woher kommen die Zahnlöcher, der Große Panda isst doch nur den Bambus? Die Forscher stellten fest, dass die beliebteste Sorte Bambus mehr als 26% Zuckergehalt beinhaltet. Die ersten Großen Pandas waren Allesfresser, aber das änderte sich und der Bambus wurde die Hauptspeise der Großen Pandas mit den Auswirkungen auf die Gesundheit. Quelle: huaxia.com, Fotos: ©Filos  

    Related Posts

    Giant Panda: Tag der Artenvielfalt

    Giant Panda: Tag der Artenvielfalt

    Am 22. Mai 2021 ist der Internationaler Tag zur Erhaltung Artenvielfalt oder der Tag der biologischen Vielfalt.

    Giant Panda: Tag des Baumes

    Giant Panda: Tag des Baumes

    Unsere schöne Heimat wird immer öder, die Wälder verschwinden, es ist so traurig.

    Giant Panda: Tag der Erde

    Giant Panda: Tag der Erde

    Wir alle, ob Mensch oder Vogel, ob Insekt oder Giant Panda, haben nur ein Zuhause… die Erde.

    Post Comment

    0 Kommentare