Landesforstverwaltung hat am 23. März grünes Licht für den Bau von drei großen Giant Panda Nationalparks in den Städten Chengdu, Mianyang und Ya‘an, nachdem die Pläne von den Experten der Staatlichen Forstverwaltung überprüft wurden, gegeben. Alle drei Nationalparks, die in Sichuan gebaut werden, haben die Aufgabe des präventiven Schutzes und der Erhaltung der Artenvielfalt.



Chengdu Stadt (成都市) bildet ein Bereich, 2 Bezirke und 1 Base. Der neue “Großer Panda Nationalpark” wird auf einer Fläche von 1.616 km² gebaut und wird neben Chengdu Stadt, die Gebiete: Chenghua Bezirk, einen Teil des Verwaltungsgebietes von Dujiangyan, Pengzhou,  den administrativen Teil von Chongzhou, Nationalreservate: Beishuihe und Longxihongkou  sowie Landesnaturschutzgebiete: Anzihe und Heishuihe  umfassen.



Mianyang Stadt (绵阳市) wird eine Fläche von 3.000 km² des Habitats integrieren und einen “Min Shan Großer Panda Nationalpark” bauen , der die Gebiete: einen Teil der Verwaltungsregion Pingwu, Bei Chuan, Anxian Landkreis und einen Teil der Verwaltungsregion Wanglang, Xuebaoding,  Xiaozhaizigou, Qianfushan (4 nationale Naturschutzgebiete),  Xiaohegou, Piankou (2 Provinz-Naturschutzgebiete), Longmen Shan,  Bei Chuan (2 Staatswälder) und  Große Pandas Korridore umfasst.



Ya’an Stadt (雅安市) mit zwei Teilen des großen Gebietes und einer Basis bildet die Grundlage für die Integration von einer Reihe der Schutzgebieten und wird  ein Lebensraum für die Großen Pandas auf 4.816 km² Fläche schaffen. Der neue “Erlang Shan Großer Panda Nationalpark” wird die folgenden Gebiete umfassen: einen Teil der Verwaltungsregion Baoxing, Tian Quan, Lushan,  Xing Jing,  Shimian,  Yu Cheng Distrikt sowie drei Nationale Naturreservate: Fengtongzhai,  Liziping, Gongga Shan, dann Labahe, Jia Jin Shan und Erlang Shan (2 Nationale Waldgebiete) und  China Großer Panda Schutz-und Forschungszentrum Bi Feng Xia Base.



Quelle: news.163.com und andere, Fotos: © GPFIN
Tagged with →  
Share →