A Bao lebt jetzt im Panda-Valley

De De lebt mit seinem Bruder A Bao im Panda-Valley

Dujiangyan Chengdu Forschungsstation der Giant Panda Breeding Research Center befindet sich in Dujiangyan Yutang in der Nähe von Dujiangyan Qingcheng Mountain in einem malerischen Tal auf einer Fläche von 2.004 ha. Im Panda-Valley wächst eine Vielzahl der Bambusarten, die die Großen Pandas ernähren können, mit klaren Bächen, jede Menge Vogelarten, Blumen und 700 Pflanzenarten und unzähligen anderen Lebewesen. Die Luft ist frisch und das Tal bietet gute klimatische Bedingungen den Großen Pandas. Es ist ein geeigneter Ort für das Training der Wiedereinführung in die Wildnis. Hier können die Experten aus aller Welt die Ex-situ-Erhaltung erkunden, Forschungen tätigen und andere relevante Methoden der Wiedereinführung erfahren und durchführen. Zuerst haben 6 Große Pandas unter natürlichen Lebensbedingungen ihren Alltag zu meistern gelernt. Auch der Prototyp der Kung-Fu-Panda Filmfigur kam hierher, um an dem Projekt der Selbstversorgung mit der Nahrung zu lernen und sich von den Menschen zu distanzieren. Jetzt leben 12 Große Pandas in dem Tal, es sollen dort 30 bis 40 Große Pandas mit anderen Arten leben. Nach dem Ausbau der kompletten Anlage werden drei Trainingseinheiten für die Wiedereinführung auf einem großen Gelände vorhanden sein. Auch andere Bildungszentren und Stätte, die sich mit der Ökologie und der Umwelt, der Erhaltung und  dem Schutz der Arten befassen, werden in der Zukunft hier angesiedelt sein.

Natur in Dujiangyan

Quelle: chinadaily.com.cn und andere, Fotos: © GPFIN

 
Share →