Edinburgh Zoo News
  • 25. August 2015
  • FILOS
  • Edinburgh Zoo meldet, dass Tian Tian nicht gebären wird, das Zeitfenster ist vorbei. Ihr Verhalten ist nach wie vor einer Schwangeren, aber es sieht so aus, dass die Süße eine Fehlgeburt hatte. Edinburgh Zoo hat weltweit umfassendste Hormonanalyse bei einzelnem weiblichen Großen Panda durchgeführt und neue Erkenntnisse gewonnen. Das Team ist auch zuversichtlich, dass RZSS einige der wichtigsten Entdeckungen in Bezug auf Giant Panda Schwangerschaft gemacht hat, die zum globalen Verständnis dieser vom Aussterben bedrohten Arten beitragen werden. Die Erhaltung der Großen Pandas ist eine komplexe internationale Anstrengung. Tian Tian und Yang Guang sind ab heute für die Besucher in ihren Gehegen sichtbar.

    Quelle: Edinburgh Zoo, Foto: screenshot © Edinburgh Zoo Webcam, Titelfoto: © GPFIN

    Related Posts

    Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten

    Liebe Panda Paten und Unterstützer Wir möchten uns bei allen von Herzen bedanken, die unsere Aktivitäten und Giant Panda Projekte unterstützen.

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare