Es ist manchmal schwer Gewissheit zu haben, dass die Großen Pandas eigentlich Einzelgänger sind. Im Gegensatz zu den anderen Rassen wie Löwen oder Flachlandgorillas, die in den Familiengruppen leben. In der freien Wildbahn nutzen die Großen Pandas ihren Geruchsinn, um zu kommunizieren und einen Partner während der Paarungszeit zu finden. Weibliche Große Pandas gebären Kinder, das Kind bleibt mit der Mutter bis es entwöhnt ist und es die Mutter in der Regel mit 18 Monaten verlässt, um sein eigenes Leben zu leben. Mei Lan, Xi Lan und Po haben diesen Weg beschritten und die Zwillinge Mei Huan und Mei Lun werden auch eines Tages die Mama Lun Lun verlassen. Die beiden Hübschen sind jetzt 14 Monate alt. Wenn dann die Trennung von Lun Lun vollzogen ist und der neue Lebensabschnitt beginnt, werden die Geschwister zusammenbleiben. Quelle: Cub Confidential, Fotos: Hintergrund & Mei Lan ©GPFIN, Xi Lan & Po ©Atlanta Zoo, screenshot Mei Lun & Mei Huan ©Atlanta Zoo, Titelfoto: ©GPFIN
Tagged with →  
Share →