Ich esse mit Vergnügen mein Bambus.

Die Großen Pandas sind die wahren Energiesparer. Sie verbrauchen nur etwa 38% mehr Energie als andere Landsäuger, die ähnliche Größe haben. Das haben die Wissenschaftler  in ihren Studien ermittelt und in dem Report vom 10. Juli in dem Magazin Science veröffentlicht. Sie berechneten den täglichen Energieverbrauch mittels Urinanalyse von fünf Großen Pandas, die in der menschlichen Obhut leben und von drei wilden Großen Pandas.

Ich gehe gemächlich.

Die Großen Pandas bewegen sich weniger als andere Bären und wenn sie sich bewegen, dann gehen sie wie im Zeitlupen Tempo. Ihre Organe sind auch kleiner als bei den anderen Plazentatieren, die wahrscheinlich auch zum niedrigen Energiebedarf beitragen. Die Ergebnisse helfen zu erklären wie die Großen Pandas, die nährstoffarme Ernährung konsumieren, die zudem noch schwer verdaulich ist, überleben können.

Wozu Eile und Hektik?

 

Quellen: sciencenews.org, andere, Fotos: © GPFIN

Tagged with →  
Share →