Frühling in Huaying Shan
  • 16. März 2015
  • FILOS
  • Bi Feng Xia Panda Base – Kindheit –

    Die Großen Pandas Yun Tao und Yang Hua, die seit dem 23. August 2014 in der Huaying Shan Trainingsbasis leben, haben sich an die neue Umgebung sehr gut angepasst. Am frühen Morgen ist sehr frisch in der Region und es herrschen niedrige Temperaturen, die ideal für die Großen Pandas sind. Dort ist auch Frühling  mit seinen lauen Lüften angekommen, die durch die üppigen Bambuswälder streifen. Yun Tao und Yang Hua genießen ihr neues Zuhause in vollen Zügen und nach der Panda-Manier. Sie verspeisen mit Vergnügen die dünnen Bambusstängelchen und leckere frische Bambusblätter. Yun Tao ist sehr aktiv, nach dem Essen geht er gerne spazieren. Die schöne Yang Hua verhält sich etwas ruhiger, sie ist eine kleine Dame eben. Beide essen im Durchschnitt 15 kg Bambus am Tag. Sie gedeihen prächtig in der schönen Umgebung der Huaying Berge. Yun Tao wiegt derzeit 91 kg und seine Partnerin 78 kg, sie haben ordentlich zugenommen. Neben zarten Bambusblättern und den feinen Stängelchen, bekommen sie einige Nahrungsergänzungen wie: Panda-Kuchen, Bambussprösslinge, Karotten und Äpfel. Die Anlage wird jeden Tag sauber gemacht und alles ordentlich desinfiziert, um den Großen Pandas bestmögliche Sicherheit für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu bieten.

    Quelle: chinapanda.org.cn, Fotos: © GPFIN

    Related Posts

    Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten

    Liebe Panda Paten und Unterstützer Wir möchten uns bei allen von Herzen bedanken, die unsere Aktivitäten und Giant Panda Projekte unterstützen.

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare