Saddle River Nature Reserve wurde 1993 in Sichuan gegründet und hat eine Gesamtfläche von 10.141,4 Hektar. Das Schutzgebiet liegt in der Chongzhou Stadt am westlichen Rand der Chengdu-Ebene. Die Schutzgebiete: Wolong Reserve, Fengtongzhai, Blackwater River Nature Reserve und andere sind miteinander um den Qionglai Berg verbunden und somit bilden ein Panda-Schutznetzwerk. Das Netzwerk ist ein Bindeglied der Kommunikation und der Verbindung der Qionglai Großen Pandas und auch anderen Arten. Dieser Korridor fördert den genetischen Austausch der Großen Pandas und hat eine enorme Bedeutung für die Vermehrung der Großen Pandas Population . Er wird Qionglai “Love Gang” (Korridor der Liebe) der Großen Pandas genannt. In den Höhen von 1.700 bis 3.300 m finden sich diverse Spuren (wie z.B. Bisons Löcher) der Aktivitäten von den Einwohnern dieses Bereichs. Die Schutzgebiete sind vegetationsreich, es wächst Bambus, Bambusrohr und andere Pflanzen, die die wilden Großen Pandas reichlich mit der Nahrung versorgen. Die Expeditionen fanden viele Spuren der wilden Großen Pandas (z.B. Kot oder Essensreste). In den Schutzgebieten wachsen seltene Pflanzen und neben wilden Großen Pandas leben Schneeleoparden, Affen, Gnus, Rote Pandas, Hirsche, Schwarzbären und viele andere Arten. Auch viele national geschützte Bäume wachsen dort: Chinesische Eibe, Davidia Baum, Weihrauchbäume und viele andere.

Quelle: news.china.com.cn, Fotos: ©GPFIN

Share →