Spenden | Donation

Auch Du kannst helfen!

Jinan Große Pandas
  • 17. Februar 2014
  • FILOS
  • Ding Ding und Dong Dong leben seit dem Anfang 2013 in dem Jinan Zoo. Sie hatten gesundheitliche Probleme, nämlich Magenwurm. Nach der Behandlung sind die beiden Großen Pandas wieder wohlauf. Zwei Drittel der Zeit verbringen sie mit dem Essen. Das ist die höchste Priorität in dem Leben eines Großen Pandas. Neben dem Bambus sind die anderen Leckereien willkommen. Die Karotte ist für den Großen Panda wie die Schokolade für den Menschen. Ding Ding und Dong Dong haben ordentlich zugenommen, sie wiegen 93 kg bzw. 86 kg. Alle 10 Tage wird ihr Gewicht kontrolliert. Auch Laboruntersuchungen und der komplette körperliche Check werden zweimal im Jahr durchgeführt. Quelle: news.163, Fotos: ©Wolong Panda Club für GPFIN

    Related Posts

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare