20130823-Panda-Cub-Birth

Im Washington Zoo ist dem Team noch nicht gelungen die medizinische Untersuchung des Neugeborenen durchzuführen. Mei Xiang hält ihr Baby fest im Arm und lässt es nicht aus den Augen. Die DNA-Untersuchung soll auch den Vater des Babys bestimmen. Mei Xiang wurde künstlich mit den Samen des Großen Panda Tian Tian, ihrem Partner und dem Samen des Super Papas Gao Gao aus San Diego Zoo befruchtet. Wer der Glückliche ist, kann nur die DNA-Analyse sagen. Die Mama Mei Xiang brachte jetzt ihr drittes Baby zur Welt. Das erste Kind ist der Weltberühmte Tai Shan, der mittlerweile ein erwachsener Großer Panda auf der Bi Feng Xia Base lebt und um den Bestand der künftigen Babys sorgt. Das zweite Kind, ein Mädchen starb letztes Jahr nach nur 6 Tagen.  Mei Xiang und Tian Tian werden nach der Vereinbarung mit China noch bis Dezember 2015 im Washington Zoo leben.

Tai4

Quelle: chinesische Medien; Foto: © Washington Zoo; Foto Tai Shan auf BFX: © Filos
Tagged with →  
Share →