Am 3. November 2010 brachte das 13-jährige Pandaweibchen Lun Lun  im Zoo Atlanta ihr drittes Baby zur Welt. In einer speziell vorbereiteten Wurfbox wurde das Junge um 05.39 Uhr geboren. Es  ist das einzige Pandababy, dass in diesem Jahr in den USA geboren wurde. Lun Lun kümmert sich fürsorglich um ihr Junges. Das Animal Management-und Veterinäramt Team beobachten rund um die Uhr Mutter und Jungtier. Eine erste Untersuchung soll bald ausgeführt werden, sobald die Mitarbeiter in der Lage sind, das Junge, ohne Unterbrechung mütterlichen Fürsorge, zu entfernen. “Wir sind sehr glücklich über das Geschenk, dass uns Lun Lun und Yang Yang mit dem dritten Jungtier gemacht haben und stolz auf den Erfolg des Riesenpanda Zoo Atlanta-Programms”, sagte Dwight Lawson, PhD, stellvertretender Direktor. “Die Freude teilen wir mit der Stadt Atlanta, unseren Kollegen in China, und unseren Kollegen und Kolleginnen der “zoological organizations housing giant pandas in the U.S”” Man geht davon aus, dass das Jungtier im Frühjahr 2011 für das Publikum zu sehen sein wird. Der 13-jährige Vater Yang Yang, und der ältere Bruder, Xi Lan, sind weiter zu sehen. Diese Trennung ist für Panda in der Wildnis normal. Das Neugeborene ist das dritte Kind des berühmten Pandapaars  im Atlanta Zoo. Das Erstgeborene Mei Lan kam am 6. September 2006 und lebt seit Februar 2010 auf der Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding in China. Am 30. August 2008 wurde Xi Lan, das zweite Jungtier geboren und ist zur Zeit einer der beliebtesten Jungtiere  im Zoo.  Alle drei Geburten sind das Ergebnis einer künstlichen Besamung . Die Geburt ist ein großer Erfolg für die globalen Bemühungen um eine vom Aussterben bedrohte Arten zu retten. Weniger als 1.600 Pandas sind schätzungsweise in der Wildnis zu finden. Es gibt etwa 280 Pandas die in zoologischen Einrichtungen leben, nur 11 davon sind in den USA zu sehen. Quelle: https://www.zooatlanta.org/home/article_content/giant_panda_born
Tagged with →  
Share →