Am Dienstag hat Ueno Zoo, Japan bekannt gegeben, dass der Große Panda Shin Shin sehr wahrscheinlich schwanger sei. Es könnte das erste Jungtier seit 1988 sein. Im Frühjahr trafen sich die zwei Großen Pandas Ri Ri und Shin Shin zu ihrem ersten Rendezvous und dies könnte jetzt eine Folge ihres Treffens sein. Sollte Shin Shin das Baby gebären, wäre es das erste Mal, dass in dem ältesten Zoo der Welt ein auf natürliche Weise gezeugtes Panda Baby Licht der Welt erblicken darf. Shin Shin können die Besucher ab den 03.Juli nicht mehr live sehen. Sie wird in einem separaten Gehege untergebracht und ständig beobachtet. In Ueno Zoo wurden bis jetzt 3 Panda Babys durch die künstliche Befruchtung geboren. Bild © Ueno Zoo Japan
Tagged with →  
Share →