Spenden | Donation

Auch Du kannst helfen!

News über Tian Tian
  • 20. März 2012
  • FILOS
  • Tian Tian, der Große Panda aus Washington Zoo und der Vater des berühmten Tai Shan fühlte sich eine Weile nicht gut. Er hatte eine Infektion der Harnwege und mögliche gastrointestinale Störungen. Der Große Panda bekam Antibiotika. Es wurden einige Untersuchungen durchgeführt. Sein Gesundheitszustand ist stabiler geworden und er ist wieder  verspielt und sein Gewicht hat er wieder erreicht. Wir wünschen Tian Tian alles Gute. Quelle: Washington Zoo

    Related Posts

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare