Tian Tian und Mei Xiang (Eltern von Tai Shan), zwei Große Pandas aus dem Washington Zoo haben ein neues Hobby – Malerei! Als Teil des Verhaltens- und Fähigkeitsprogramms haben die Pfleger angefangen mit den Pandas zu malen. Viele Tiere im Zoo malen bereits und finden diese Art von Beschäftigung spannend. Es scheint, dass Tian Tian und Mei Xiang diese neue Kreativität sehr genießen. Die Pandas malen mit nicht toxischen Farben, somit sind die Farben unschädlich für die Tiere. Diese Farben verwenden auch Vorschulkinder für die Fingermalerei. (Foto Giant Panda Tian Tian, © Smithsonian’s National Zoo)  Tian Tian hat am Sonntag ausgiebig gemalt und nach dem er fertig war, verwendete er die Farbe als „Parfüm“, das er um die Ohren rieb. Die Pandas reiben oft einen besonders ansprechenden Duft um die Ohren – parfümieren sich. Die Besucher haben Mei Xiang beobachtet wie sie sich mit den alten Ästen und der Rinde parfümiert. Um die Dinge für die Pandas interessant zu machen, wird die Malerei nur ab und zu betrieben. Falls man in Zukunft einen kleinen Fleck der grünen oder blauen Farbe zwischen dem schwarzen oder weißen Fell zu sehen bekommt, dann weiß man sofort – die Pandas hatten Malstunde absolviert. (Quelle: Smithsonian’s National Zoo, Washington)

View more videos at: https://nbcwashington.com.

Share →