Auf der Chengdu Research Base of Giant Panda trifft man am frühen Morgen einen Großen Panda spielend mit drei bis vier Cubs. Der erwachsene Große Panda in dem Gehege ist ein Weibchen namens Ya Ya. Sie ist 21 Jahre alt und wird von den Pflegern ˝Queen of Pandas˝ genannt. Ya Ya und ihr Zwillingsbruder Xiang Xiang sind während der Asien Spiele 1990 in Beijing geboren worden. Sie waren die ersten Zwillinge, die in der Gefangenschaft auf die Welt kamen. Die Geburt der beiden wurde als gutes Omen bezeichnet und war natürlich für die Erforschung ein Glücksfall. Ya Ya hat 13 Babys mit 9 Würfen geboren, genauso viel wie Ihre Mutter Qing Qing. Das Alter von den stoltzen 21 Jahren sieht man ihr nicht an. Sie hat ihre Mädchenhafigkeit und Lieblichkeit aufbewahrt. Ya Ya wurde aus dem Zuchtprogramm herausgenommen und wird als Ersatzmutter eingesetzt. [nggallery id=19] Diese Rolle spielt sie hervorrangend und sie ist eine sehr gute Lehrerin und Erziehern für die kleinen Pandababys. Sie kümmert sich liebevoll um die lebhaften und verspielten Pandakinder. Man kann Ya Ya mit den Jungen jeden Tag im Chengdu Research Giant Panda Base Park bewundern, die viel fotografiert und gefilmt werden. Auch Pambassador Yumiko Kajiwara aus Japan) berichtet in ihrem Blog – YaYa and 2010 born cubs…
Share →