China hat am Mittwoch, den 11. Januar sechs Große Pandas in eine „halb-wilde“ Umgebung eingeführt. Dies ist bisher einer der ehrgeizigsten Versuche, die Nachzucht der gefährdeten Arten wieder in die freie Wildbahn einzuführen. An der Festlichkeit hat auch der im Ruhestand Basketball Star Yao Ming teilgenommen. Die Zeremonie fand in Dujiangyan, Provinz Sichuan statt. Quelle Video: CCTV Yao Ming sagte: “Ich denke, das Wichtigste sei, das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu halten. Seit vielen Jahren sprechen wir darüber, aber es ist keine einfache Sache dies auch zu tun. Es ist das tausend Jahre alte zentrale Denken in der chinesischen konfuzianischen Kultur.” Chengdu-Forscher hoffen, dass ein stufenweiser Ansatz mehr Erfolg bringen wird. Die sechs Großen Pandas sind für das “Training” in einer kontrollierten Fläche von 20 Hektar in Dujiangyan, genannt “Panda Valley“, die sich noch in der Entwicklung befindet, gebracht worden. Mit freundlicher Genehmigung VIDEO: SIX PANDAS MOVE TO SEMI-WILD ENVIRONMENT Quelle: © CCTV
Tagged with →  
Share →