Chinas Staatliche Forstverwaltung hat den Bau des Panda-Hauses in dem Shennongjia Nature Reserve, Provinz Hubei genehmigt. Shennongjia Nature Reserve Büro hat bekannt gegeben, dass eine Zusammenarbeit mit der Chengdu Giant Panda Base vereinbart wurde. Im Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen werden und danach können die Großen Pandas von der Chengdu Panda Base in den Naturschutzbereich einziehen. In dem Gebiet lebten in der Vergangenheit wilde Große Pandas, aber sie sind aufgrund der geologischen Veränderungen und aus anderen Gründen ausgestorben. Die Experten werden vor Ort die Bambusressourcen, Klima, Vegetation, Gelände und andere Bedingungen überprüfen, die für das Überleben und die Ansiedlung von den Großen Pandas wichtig sind. Das Shennongjia Nature Reserve wäre ein idealer Ort für die Verbreitung der wilden Großen Pandas Population und eine weitere ökologische Nische der biologischen Vielfalt. Shennongjia ist ein Berg-und Waldgebiet, das von mehreren Gebirgszügen durchzogen wird.



Quelle: finance.ifeng.com, Fotos: © GPFIN
Share →