Das Spezialisten-Team aus Edinburgh Zoo und die chinesischen Kollegen überwachen weiter Tian Tian. Sie ist bei bester Gesundheit und sie verbringt die meiste Zeit mit Schlafen. Die wissenschaftlichen Daten zeigen, dass ihr Zyklus zu Ende ist und ihr Progesteron langsam sinkt. Es gibt noch eine kleine Chance, dass Tian Tian ein Baby gebären könnte, aber es ist unwahrscheinlich. Wissenschaftlich kann man nicht ausschließen, bis sich ihr Hormonspiegel wieder normalisiert hat.

Quelle: Edinburgh Zoo, Artikelfoto: ©Edinburgh Zoo, Titelfoto: ©GPFIN
Tagged with →  
Share →