Ich wurde auch von den Chengdu-Freunden gerettet. Kleiner Freund, ich wünsche dir alles Gute. Dein Long Long

Die Landesforstverwaltung der Wildlife Conservation hat in dem Tangjiahe National Nature Reserve bei der ökologischen Überwachung  und dem Kontrollgang in einer Granithöhle einen verwundeten Großen Panda entdeckt. Der Große Panda ist etwa drei Jahre alt, hatte Bauchverletzungen. Das Team vermutet, dass der Großen Panda von dem Buntmarder angegriffen wurde. Derzeit befindet sich der Große Panda im Qingchuan County Volkskrankenhaus,  wo er vom Ärzte-Team behandelt wurde. An den Rettungsarbeiten hat sich die Chengdu-Forschungs-Station und der  Veterinär beteiligt. Der verletzte Große Panda wurde von dem Chirurgen der Chengdu Panda Breeding Basis erfolgreich operiert. Die Experten gaben bekannt, dass der kleine Kerl (Ping Ping) außer Gefahr sei und sich erholt.

Quelle: Sichuan.scol.com, Fotos: ©GPFIN   Herzlichen Dank dem Rettungsteam und dem kleinen Kerl senden wir alles Gute und wünschen noch ein langes unbeschwertes Leben!      
Share →