Spenden | Donation

Auch Du kannst helfen!

Tai Shan’s Oma “Yong Ba” gestorben
  • 7. Dezember 2011
  • FILOS
  • Yong Ba 28-jähringe Panda-Bärin verstarb am 04. Dezember 2011 in Ya’an Bifengxia. Yong Ba (Foto: Yong Ba © 2011 Pambassador Jeroen Jacobs)  ist etwa im Jahre 1983 wild geboren  und wurde im September 1992 gerettet. Sie ist die Mutter von 11 Pandas. Ihre ersten Jungen bekam sie mit dem Pan Pan und die letzten beiden wurden mit Da Di (Bai Yuns Bruder) gezeugt. Sechs ihrer Kinder sind noch am Leben. Ihre drei Töchter: Fei Fei, Jin Zhu und Xi Xi sind für das Auswilderungs- und Wiedereinführungsprogramm vorgesehen. Die noch lebenden Söhne der Panda Bärin sind Zwillinge: Long Teng und Long Fei, sowie Tian Tian (Vater von Tai Shan), der jetzt in National Zoo in Washington lebt. Sie hat 17 Enkelkinder, davon leben noch 16 und das berühmteste Enkelkind ist selbstverständlich Tai Shan. Yong Ba ist die einzige Große Panda Bärin, die Drillinge bekam. Leider verstarben alle drei Pandas. 28 Panda-Jahre entsprechen dem menschlichen Alter von 100 Jahren. Die wundervolle Panda-Bärin konnte weder der Krankheit noch dem Tod entrinnen, die Gesetze der Natur forderten ihren Tribut. Das Foto machte Pambassador Jeroen Jacobs auf seiner Chinareise 2011. ( Quelle:CCRCGP /giantpandazoo)

    Related Posts

    Giant Panda: Tag der Artenvielfalt

    Giant Panda: Tag der Artenvielfalt

    Am 22. Mai 2021 ist der Internationaler Tag zur Erhaltung Artenvielfalt oder der Tag der biologischen Vielfalt.

    Giant Panda: Tag des Baumes

    Giant Panda: Tag des Baumes

    Unsere schöne Heimat wird immer öder, die Wälder verschwinden, es ist so traurig.

    Giant Panda: Tag der Erde

    Giant Panda: Tag der Erde

    Wir alle, ob Mensch oder Vogel, ob Insekt oder Giant Panda, haben nur ein Zuhause… die Erde.

    Post Comment

    0 Kommentare