Zhang Xiang in der Wildnis
  • 27. Dezember 2013
  • FILOS
  • zhang xiang

    Zhang Xiang, der erste weibliche Große Panda, der in die Wildnis wiedereingeführt im November dieses Jahres wurde, geht es gut, meldet Naturreservat Liziping. Der Große Panda ist 50 Tage in der Wildnis und wird per GPS-Halsband, Infrarotkameras und Camcorder überwacht. Zhang Xiang passt sich nach und nach der Umgebung an, wie Tao Tao in dem gleichen Zeitraum. Es ist wichtig, dass sie weiterhin überwacht wird. Foto: screenshot ©CCTV, Quelle: div. chin. Medien

    Related Posts

    Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten

    Liebe Panda Paten und Unterstützer Wir möchten uns bei allen von Herzen bedanken, die unsere Aktivitäten und Giant Panda Projekte unterstützen.

    Giant Panda: Film ab!

    Giant Panda: Film ab!

    Hallo meine lieben Freunde! Nach einer langen Zeit melde ich mich bei euch wieder. Meine Freunde und ich haben euch,...

    Post Comment

    0 Kommentare