Vertreter des Zoos von Atlanta und der DreamWorks Animation SKG, Inc. gaben in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt, dass der einzige 2010 in den USA geborene Giant Panda den Namen “Po” erhalten hat. Der Name ist eine Hommage an die Hauptfigur “Panda Po” des DreamWorks-Animationsfilms „Kung Fu Panda 2“, der ab 26. Mai 2011 in die Kinos kommt. DreamWorks Animation unterstützte die Feier als offizieller Sponsor.    Schauspieler Jack Black, der die Verkörperung des Pandas Po in Kung Fu Panda übernommen hatte und der diese Rolle auch in der Fortsetzung ausfüllen wird, war während der Namensgebung des neugeborenen Pandas zu Gast. “Die heutige Bekanntgabe ist der Beginn einer großartigen Kooperation zwischen dem Zoo von Atlanta und der DreamWorks Animation. Unsere Organisationen haben gemeinsam die Verpflichtung zum Erhalt der Giant Pandas übernommen, insbesondere der in der Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding”, sagte Raymond B. King, Präsident und CEO des Zoos von Atlanta. “Wir sind stolz und fühlen uns geehrt, Jack Black hier zu begrüßen, der mit seiner Arbeit dazu beigetragen hat, einer neuen Generation die Bedeutung des Naturschutzes und der Erhaltung dieser Art nahe zu bringen.” Giant Pandas gehören mit weniger als 1600 Exemplaren in freier Wildbahn zu den seltensten Säugetieren auf dem Globus. Das Giant Panda-Programm des Zoos von Atlanta unterstützt Programme der Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding zum Schutz der Pandas in den Naturschutzgebieten Chinas. Die Veranstaltung wurde weltweit über die PandaCam von EarthCam übertragen. Voraussichtlich wird der kleine Panda Ende März seinen ersten öffentlichen Auftritt haben. Beobachten kann man die Pandas unter: zooatlanta.org / panda_cam.
Tagged with →  
Share →